Mit dem Herzen sehen lernen

Reading time: 6 Minutes
„Umgibt dich mit Menschen die dich inspirieren. Lerne von Ihnen so viel du Kannst“ by JAMEELA JAMIL

Tag 6 der „Challenge für mich“

Heute spreche ich über Inspiration.

Ich bin der Meinung, dass es kein einziges Masterpiece (Meisterwerk) gibt, dass nicht aufgrund von Inspiration, Neugier und Beharrlichkeit entstanden ist.

Die Natur ist eine Inspirationsquelle.

Heutzutage gibt es die Möglichkeit sehr viel auch virtuell zu erleben und Menschen haben einen ganz anderen Zugang, um das was ohne unser Wissen, oder Zutun entstanden ist und noch immer besteht, hautnah tatsächlich zu erleben.

die zweite Quelle ist die Neugier etwas zu entdecken.

Da ist die Wissenschaft sehr stark zuhause. Ich bin eine große Bewunderin dessen, was heute die Wissenschaft vorantreibt. Allein im letzten Jahr, sind wir Zeuge eines weltweiten, einmaligen Wettrennens gewesen, mit einer noch nie dagewesenen Bereitschaft zu Kooperation und Austausch, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen.

Und dann gibt es die Inspiration, die uns andere Menschen zukommen lassen.

Menschen, die für sich einen Weg finden, um Dinge die anfänglich für sich unerreichbar schienen, zu realisieren.

Vor Jahren habe ich die Geschichte von Gabriele Strehle – „Ob ich das schaffe: Der andere Weg zum Erfolg“ – gelesen. Sie ist eine erfolgreiche Designerin geworden, obwohl die sichtbaren Voraussetzungen das nicht für möglich erschienen liesen. Ihre Schlussfolgerung war:

„Du muss nicht immer die Schnellstraße zum Erfolg nehmen. Fahr einfach auf die Landstraße, wenn das deinem Naturell entspricht. Gib dir Zeit zu bewundern, die Landschaft in dir aufzunehmen, und die Menschen die dir begegnen auch zu fühlen. Bleib dabei und verfolge deinen Traum.“ (Zitat ist eine ungefähre Wiedergabe)

Ich kann mich an meine damalige Zeit erinnern, als ich ihr Buch gekauft hatte. Ich kämpfte mit vielen Problemen als eingewanderte Frau und als Alleinerzieherin. Das Geld war nicht das einzige Problem. Aber ich habe mir das Buch geleistet. Damals gab es noch nichts digital. Aber es war jeden Cent wert. Es half mir über eine sehr schwierige Zeit, um meine Zuversicht zu behalten.

Ich habe später auch die Biografie von Coco Chanel gelesen. Diese ist wahrscheinlich viel mehr Menschen bekannt und ist genauso beeindruckend und inspirierend.

Bücher sind aber nicht die einzige Inspirationsquelle für mich.

Einer der Filme, der mich unglaublich berührt und mir Zuversicht geschenkt hat war, „Das Streben nach Glück“ (Originaltitel The Pursuit of Happyness).

Die Geschichte war für mich sehr beeindruckend. Der Protagonist musste eine sehr harte Entscheidung treffen um nach vorne zu gehen. In dieser Situation, in der er sich weiterentwickeln wollte, musste er zusehen, wie seine Beziehung zerbrach. Es passiert oft so im Leben, dass Partnerschaften unter so einer Probe zerbrechen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig es ist, so eine Entscheidung durchzuziehen. Menschen entwickeln sich nun mal unterschiedlich und es ist durchaus möglich, unter gewissen Lebensumständen, dass auch Herzens-Beziehungen zugrunde gehen. Im Film übernimmt der Vater die Verantwortung für den fünfjährigen Sohn. Er versucht, zwei Karren alleine zu ziehen. Seine große Hoffnung für Veränderung setzt er auf ein unbezahltes Praktikum, bei dem ein einziger aus der ganzen Gruppe im Unternehmen fix aufgenommen wird.

Er kämpft in dieser Situation besonders hart um alles zu lernen und die vorausgesetzten Resultate zu erbringen. Auf der anderen Seite macht die momentane private Situation jeden einzelnen Schritt zu einer Herkulesaufgabe. Obwohl die Hürden gemeinsam mit seinem kleinen Sohn viel schwieriger zu nehmen sind, ist sein Entschluss, auch in dieser Lebenslage sein Kind zu beschützen und ihm ein besseres Leben zu bieten das, was ihn vorantreibt. Die am meisten inspirierende Szene war für mich die Nacht, in der Vater und Sohn nicht im Männerheim übernachten durften.

Der Film ist bis zum letzten Moment spannend. Denn auch zum Schluss, gibt es noch einen ganz taffen Konflikt, welcher die Botschaft des Films – gedreht nach einer wahren Geschichte – hervorbringt: egal was es ist, egal wie schwer es ist, du kannst es erreichen und zwar, wenn du lernst, die Entscheidungen mit dem Herzen zu verstehen und zu treffen.

Darum geht es mir in meinem Beitrag heute.

Hier sind meine zwei Lieblings Zitate aus diesem Film:

„Wenn Du einen Traum hast, musst du ihn beschützen. Wenn andere was nicht können, wollen sie dir immer einreden, dass du es auch nicht kannst. Wenn Du was willst, dann mach es. Basta.“

Aus „Das Streben nach Glück“ (Originaltitel The Pursuit of Happyness“) gefunden auf www.myzitate.de

„Es war einmal ein Mann, der am Ertrinken war. Da fuhr ein Boot vorbei, die fragten: ‚Hey sollen wir dich mitnehmen?‘ Er meinte: ‚Nein, der liebe Gott wird mich retten.‘ Und sie fuhren weiter. Dann fuhr ein zweites Boot vorbei, die fragten wieder: ‚Sollen wir dich retten?‘ Er meinte wieder: ‚Nein der liebe Gott wird mich retten. Sie fuhren weiter und wenig später ertrank der Mann. Als er dann beim lieben Gott oben war, fragte er ihn: ‚Warum hast du mich nicht gerettet?!‘ Er antwortete: ‚Ich habe dir 2 Boote geschickt, du Blödi.“

Aus „Das Streben nach Glück“ (Originaltitel The Pursuit of Happyness“) gefunden auf www.myzitate.de

Manchmal, wenn wir uns nach Hilfe sehnen, können wir gar nicht merken, dass Hilfe ganz nah ist – wir sind zu beschäftigt oder sind einfach in dem Leid erstarrt, dass uns wie ein Spinnennetz gefangen hält. Doch wenn wir uns darauf verlassen können, auch nur für eine kurze Zeit, dass uns das Leben die Möglichkeit schenkt, darüber hinweg zu kommen, geschieht etwas Unerwartetes. Da sehen wir auf einmal „das Rettungsboot“ das gerade vorbeifährt. Dieser Moment, welcher nicht selten an Magie grenzt, ist dennoch real und der Start zu einem neuen Kapitel im Leben.

Mein Fazit für heute:

Inspiration findet immer im Herzen statt. Es ist ein Moment, in dem etwas gleichzeitig in unserem Gehirn passiert. Diese Verbindung – Herz und Hirn – löst unglaubliche Vorgänge aus, die uns genau in die Richtung bewegen, die unsere Wünsche oder Träume wahrwerden lassen.

In diesem Sinne, lerne mit dem Herzen zu sehen. Es wird dich nie wieder verlassen und es wird dich immer unterstützen.

Wenn du ein solches Erlebnis hattest, freue ich mich auf deinen Kommentar.

Herzlichst

Ella

Follow ellasblogdotcom on WordPress.com

Kommentar verfassen